Downloads

Liste der verfügbaren Dateien

Predigten

Display:
Sort By:

13.10.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,16: Das Unwahrheitsverbot, St. Jakob, Basel 13.10.2019 (17. Sonntag nach Trinitatis), 9 Seiten, 2400 Wörter.

Enthält eine Betrachtung eines Details am sog. Knochenhaueramtshaus in Hildesheim:
"Erst stirbt die Wahrheit, dann sterben die Menschen."

06.10.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,15: Das Diebstahlsverbot, St. Jakob, Basel 6.10.2019 (16. Sonntag nach Trinitatis), 8 Seiten, 2200 Wörter.

"Laß uns Verwalter, nicht Besitzer sein! Amen."

22.09.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,14: Das Ehebruchsverbot. Kurz ist die Lust, lang ist der Frust, St. Jakob, Basel 22.9.2019 (14. Sonntag nach Trinitatis), 8 Seiten, 2220 Wörter.

18.09.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,13: Das Mordverbot, St. Jakob, Basel 15.9.2019 (Abendmahlsgottesdienst am Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag), 11 Seiten, 2850 Wörter, mit Literaturhinweisen.

"Gott will das Leben des Leibes. Glauben wir, daß ihm auch der Tod gehört?"

08.09.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,12: Das Eltern-Ehr-Gebot, gehalten am 8.9.2019 in St. Jakob/Basel, 10 Seiten, 3200 Wörter.

Update: Verbessert am 9.10.2019 (Literaturhinweis und Joh 19,26f.).

"Die Schöpfung ist die Grundlage aller Gebote."

Gustav Bally: "Die Autorität der Eltern leitet sich von der Autorität Gottes ab. Entfällt diese, fällt jene."

13.08.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,8-11: Das Sabbatgebot, St. Jakob/Basel 4.8.2019 und FEG Liestal 2019, 9 Seiten, 2700 Wörter.
Fokus: Was ist die uns gegebene und verordnete Ruhe und was nicht?

"Du sollst den Ruhetag heiligen und nicht verschlafen!"

"Geht der Sonntag im Wochenende unter?"

17.06.2019

Felber, Stefan: Traupredigt aus Eph 4,15-16, gehalten in der Nähe von Steffisburg/Schweiz, 15.6.2019, 17 Seiten.

"Überwinde den Probier-Modus!"

17.06.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,7: Das Namensmißbrauchsverbot, St. Jakob und Engelgasse Basel, 16.6.2019, 10 Seiten.

"Achtung vor der religiösen Überzeugung eines anderen entsteht nur, wenn hinter dieser Überzeugung auch etwas Überweltliches steht. Wenn sich einer ohnehin sicher ist, daß der Glaube des anderen nur Einbildung ist, warum soll er dann darauf verzichten, den Eingebildeten zu verspotten?"

"Durch den Namen Gottes treten wir in eine heilsame und heilende Beziehung ein, die ohne diesen Namen gar nicht möglich ist. Es gibt kein anonymes Christentum!
Das, meine lieben Freunde, ist die größte Sache unseres Lebens!"

23.05.2019

Felber, Stefan: Predigt aus 2.Mose 20,4–6. Das Bildverehrungsverbot, gehalten in St. Jakob, Basel, 19. Mai 2019, 8 Seiten (2200 Wörter).

"Weil Gott der Schöpfer sein Volk liebt, darum gibt uns sein Bildverehrungsverbot die fünf 'E'.
Ich möchte sie uns an den Fingern einer Hand abzählen:
   Daumen: Erlösung,
   Zeigefinger: Erziehung,
   Mittelfinger: Erhöhung,
   Ringfinger: Erwählung,
   kleiner Finger: Ermahnung."

26.04.2019

Felber, Stefan: Keine anderen Götter! Predigt aus 2.Mose 20,1–3 im Abendmahlsgottesdienst an Ostern, 21. April 2019, gehalten in St. Jakob/Basel (kürzer im Saal an der Engelgasse Basel am Abend des gleichen Tages), knapp 3000 Wörter, ca. 9 Seiten.

Mit einem Anhang zur Vorbereitung des Abendmahls: Beichtfragen zur persönlichen Selbstprüfung entlang der Gebote, drei Seiten.

17.04.2019

Felber, Stefan: Das Kommen Gottes zu Abraham und Sara in Gestalt von drei Männern. Predigt aus 1.Mose 18,1–15, St.Jakob/Basel, am Palmsonntag 14.4.2019, 11 Seiten, ca. 3000 Wörter.

20.03.2019

Felber, Stefan: Predigt zur Präambel des Dekalogs bzw. zu 2.Mose 19,4–6.17; 20,1f., St. Jakob, Basel 3.3.2019 und Chrischona Stein am Rhein 17.3.2019, 8 Seiten.
Anhang: Luthers Auslegung der 10 Gebote im Kleinen Katechismus.

"'Deine Hand hat mich gemacht und bereitet; unterweise mich, daß ich deine Gebote lerne', heißt es grundsätzlich in Psalm 119,73. Der Schöpfer weiß, wie es geht!"

"Weil und insofern du im Bund lebst, wirst du keinen anderen Gott haben, wirst du keine Abbildung von etwas Irdischem zur Repräsentation des Göttlichen erklären, wirst du den Namen des Herrn, deines Gottes, heilig halten, wirst du, wirst du etc.
Doch wenn und insofern ich Sünder bin, lese ich: Du sollst keine anderen Götter haben, du sollst den Feiertag heiligen, du sollst Vater und Mutter ehren, du sollst nicht ehebrechen etc. etc. und ich merke dabei: jedesmal deckt es die Sünde auf, jedesmal spricht es mir das Urteil: Du lebst nicht im Bund! Du bist des Todes! Denn Gott ist heilig, und du bist es nicht! Seine Nähe wird dich töten. So haben es die großen Gottesmänner empfunden, wie Jesaja: 'Weh mir, ich vergehe, denn ich bin unreiner Lippen und wohne unter einem Volk unreiner Lippen' (Jes 6,5), oder wie Petrus: 'Herr, geh weg von mir, denn ich bin ein sündiger Mensch' (Lk 5,8). Auf diese Weise treibt uns das Gesetz, das wir nicht gehalten haben, zu Christus."

02.03.2019

Die Predigtreihe in St. Jakob begleitende Tabelle zu jedem der Gebote, 4 Seiten.

Updates: 8.3.2019: "Labans" statt "Jakobs"; 4.9.2019: Ergänzungen beim Elternehrgebot.

02.03.2019

Die Predigtreihe in St. Jakob begleitende Tabelle zu jedem der Gebote, 4 Seiten.
Hier: Druckerfreundliche Version ohne unterlegte Farben in der Tabelle.
Die Symmetrie der Gebote wird damit erst auf der letzten Seite deutlich.

Update 8.3.2019: Ein Korrigendum ("Laban" statt "Jakob"); 4.9.2019: Ergänzungen beim Elternehrgebot.

08.01.2019

Felber, Stefan: Predigt aus Mt 2,1–12: Welchem Stern folgen wir?
Gehalten in St. Jakob und im Saal an der Engelgasse Basel am Sonntag Epiphanias, 6.Januar 2019, 6 Seiten.

24.12.2018

Felber, Stefan: Predigt aus Jesaja 7,9b–17: Ahas oder Maria, Verstockung oder Offenheit, 8 Seiten.

Mit einem Abriß der drei Paradigmen der Auslegung der Immanuel-Weissagung.

Die Predigt wurde gehalten in St. Jakob/Basel, am 4. Advent, 23. 12. 2018, und in der FeG Liestal, am 13.1.2019.

Tippfehler wurden am 13.1.2019 verbessert.

Vergleiche auch die längere Arbeit über die Immanuel-Weissagung, die ich am 6.2.2019 hochgeladen habe (siehe oben!).

11.12.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Jes 63,15–65,2.

Gehalten am 2. Sonntag im Advent 2017, St. Jakob und Engelgasse Basel, je am 10.12.2017.

Umfang: 8 Seiten.

29.10.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Hesekiel 34: Personalwechsel in der Leitungsebene, gehalten in Bielefeld/Cecilien-Gymnasium, am 29.10.2017, anläßlich der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Bekennende Gemeinde.

Umfang: 15 Seiten.

10.09.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Jona 4 am 13. Sonntag nach Trinitatis, 10. September 2017, in der Kirche St. Jakob, Basel (5 Seiten).

14.08.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Jona 3, St.Jakob-Basel, 13.August 2017, 10 Seiten.

(Geringfügige Korrekturen eingebracht am 15.1.2018.)

29.05.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Jona 1, St. Jakob, Basel 28.5.2017, 12 S.

23.04.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Jona 2, St. Jakob, Basel 23.4.2017, 12 S.

19.03.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Ps 143 und zum Lutherfilm von 2003, St. Jakob, Basel 19.3.2017, 10 S.

14.03.2017

Felber, Stefan: Predigt aus Ps 73, Chrischona-Gemeinde Sursee/Schweiz, 12.3.2017, 16 S.

06.03.2017

Felber, Stefan: Predigt zu 2.Mose 3,14f.; 34,6f. – der Name Gottes, Estomihi, 26.2.2017, St. Jakob-Basel, 16 S.

19.01.2017

Felber, Stefan: Gedanken zu 1.Joh 5,1–15, in: Regionale Information für das Rheinland 187 (Jan.-Febr.), 2017, S. 8–13.

20.12.2016

Felber, Stefan: Der Anfang des Evangeliums. Andacht zu Mt 1,1–18, in: Wort und Leben 33/60 (2016), S. 1–2.

 

Diese Andacht geht zurück auf eine in St. Jakob/Basel am 4.12.2016 gehaltene Predigt. Benutzt wurde dabei unter anderem folgender Aufsatz:

Hempelmann, Heinzpeter: "Das dürre Blatt im Heilgen Buch". Mt 1,1–17 und der Kampf wider die Erniedrigung Christi, in: ThBeitr 21/1 (1990), S. 6–23.

16.10.2016

Felber, Stefan: Predigt aus 1.Kön 12,30–32 und Hinweise zum Gottesdienst in St. Jakob/Basel, am 16.10.2016 (21. So. n. Trinitatis), 7 S.

06.10.2016

Seitz, Manfred: Zum Problem der sogenannten Predigtmeditationen, in: Beutel, Albrecht (Hg.): Homiletisches Lesebuch. Texte zur heutigen Predigtlehre, Tübingen 1986, S. 141–151.

03.10.2016

Auf Wunsch des Brautpaares ausführlich gehaltene Traupredigt (Hochzeitspredigt) vom 1.10.2016, gehalten in Saas-Balen, Pfarrkirche, anläßlich der Trauung von Stephan M. Dreyer und Sophie S. Erne.

Zur Verfügung gestellt mit herzlichen Grüßen an die beteiligten Familien, mit großem Dank für ihre (Gast-)Freundschaft und geistliche Gemeinschaft! S. F.

 

Update 3.12.2017:
Eine gekürzte und verbesserte Fassung des biblisch-theologischen Teils zu Eph 5 wird in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift Confessio Augustana gedruckt werden.

23.09.2016

Zehnder, Markus Philipp: Predigen wie Luther? Die Frage nach der menschlichen Willensfreiheit und die Folgen für die Predigt, in: Dürr, Hans; Ramstein, Christoph (Hg.): Basilea. Festschrift für Eduard Buess, Basel 1993, S. 485–509.

12.09.2016

Sammlung von Psalmenpredigten von Stefan Felber, gehalten ca. 2008 bis 2017.

Die meisten Predigten wurden in St. Jakob–Basel gehalten.

Letzte eingefügte Predigt: Jona 2, gehalten am 23. April 2017 (Quasimodogeniti) in St. Jakob. Sie ist auf dieser Website eigenständig zum Download verfügbar.

 

Angegeben werden auch Lieder, Eingangsworte und zum Teil Gebete aus Psalmen.

Umfang: 158 S.

 

Inhaltsverzeichnis:

 

1       Psalm 2: Große Perspektiven (Himmelfahrt)

2       Psalm 8: Nachtlied – Schöpfungslied – Weihnachtslied (4. Advent)

3       Psalm 16: Neue Gewißheit (Misericordias Domini)

4       Psalm 24: Macht hoch die Tür (1.Advent)

5       Psalm 36: der Unterschied zwischen Gottlosen und Gläubigen im Herzen (2.So. n. Trin.)

6       Psalm 43: Recht und Licht (Judika)

7       Psalm 50: Die Erscheinung Gottes zum Gericht über sein Volk (2.So.  n.Trin.)

8       Psalm 51: Buße und Vergebung suchen und finden

9       Psalm 65: Erntedank

10     Psalm 71: Die geschenkte Gerechtigkeit (21. So. n. Trin.)

11     Psalm 73: Gott nahe zu sein, das ist mein Glück (u.a. 26. So. n. Trin.)

12     Psalm 78: Das Rätsel der Geschichte (u.a. 15. So. n. Trin.)

13     Psalm 84: Die Mitte des geistlichen Lebens (9.+10. So. n. Trin.)

14     Psalm 91: Das trostkräftige Wort (15. Jahrestag von „9-11“; 16. So. n. Trin.)

15     Psalm 93: Der ewige König (4. So. n. Trin.)

16     Psalm 94: Du Gott der Vergeltung, erscheine! (Estomihi)

17     Psalm 96: Singet dem Herrn, bringet dem Herrn (12. So. n. Trin.)

18     Psalm 98: Singt dem HERRN ein neues Lied (Kantate)

19     Psalm 99: Die Heiligkeit von Gottes Regierung

20     Psalm 104: Das lichte Kleid Gottes (Erntedank)

21     Psalm 106,1–12+43–48: Buße, Glaube und Geschichte

22     Psalm 110: Der Priesterkönig des Herrn (11. So. n. Trin.)

23     Psalm 118: Den Tod aus den Augen schlagen (Judika)

24     Psalm 139: Bei Gott werde ich erkannt, bei Gott erkenne ich (Estomihi)

25    Psalm 143: Die Gnade ist nicht selbstverständlich (auch über den Lutherfilm von 2003)

26    Jona 2, der Jonapsalm (Quasimodogeniti 2017)
 

 

 

03.07.2016

Felber, Stefan: Predigt in Reimen aus Spr 16,20–24.

Gehalten in der Kirche auf St. Chrischona, und in St. Jakob, Basel 2008/2012.

03.07.2016

Felber, Stefan: Themenpredigt in der Reihe "Altes Eisen – junges Gemüse": OHNE ILLUSION – ABER MIT VISION, St. Chrischona 2013.

01.07.2016

Vischer-Stähelin, Wilhelm Eduard: Israel. Predigt über Gen 32,23–33, in: Zwischen den Zeiten 9 (1931), S. 361–366.

01.07.2016

Vischer-Stähelin, Wilhelm Eduard: Invokavit. 1.Mose 3,1–19, in: GPM 14 (1959/60), 103–105.

16.06.2016

Hempelmann, Heinzpeter: Gottes Wort – unsere Ant-Wort. Sprachtheologische und sprachphilosophische Aspekte der Verkündigung des Evangeliums, in: EuroJTh 3/1 (1994), 43–59.

19.04.2016

Gehalten am Sonntag Jubilate, 17.4.2016, in St. Jakob, Basel.

Filter

X